Tagesarchive: 18. April 2011

Einsicht bzw. Selbsterkenntnis oder auch besser bekannt als Selbstkritik ist der beste Weg zur Besserung. Sollte man meinen, aber weit gefehlt. Statt dieser Selbstkritik, ergehen sich einige Herren einer selbsternannten ‚Volkspartei‘ (Missverständnis??? Partei des Volkes??? Oder was soll das sein???) in Selbstmitleid und Selbstbeweinung, anstatt die eigentlichen Gründe ihres Dahinscheidens zu erkennen. Manch einer sprach sogar von einer Zurechtrückung der Machtverhältnisse.

 

Wohl dem, der diese Zeichen zu deuten vermag. Möge ihm hoffentlich ein Licht (auch ein ganz kleines) aufgehen, wessen Geistes Kind da spricht!

Ein mehr oder weniger bekannter Noch-Ministerpräsident eines vielleicht jetzt bekannt gewordenen Bundeslandes ringt sich zu Erkenntnissen durch:

‚Das alles waren Themen, bei denen man eigentlich nur verlieren kann, egal was man tut‘

Wie wahr! Vorrausgesetzt man tut auch was bzw. bemüht sich auch etwas zu tun, und nicht nur den eigenen Machthunger zu stillen.

Wo waren denn diese großen Taten des Herrn M.?

Weiterlesen

Kategorien

Artikel

April 2011
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930