Tagebuch

Vielleicht schreibe ich ich hier auch mal was …

langsam… schritt für schritt dem ende entgegen… da es nie einen anfang gab kann es logischerweise auch kein ende geben!

aber trotzdem wird es zu ende gehen. einfach aus jeglicher existenz gelöscht werden.

gelöscht aus der erinnerung, aus gedachten und ungedachten gedanken.

gelöscht mit worten, die tief getroffen und verletzt haben, die ausgesprochen und verschwiegen wurden.

gelöscht aus den gefühlen, die vielleicht niemals ausgesprochen, gefühlt oder gelebt wurden.

gelöscht aus der zeit, die vergangen ist und sowieso vergeudet war und ist.

einfach zu ende.

Einmal nur noch – ein freundlicher Blick.

Einmal nur noch – ein freundliches Wort.

Einmal nur noch – eine Umarmung.

Einmal nur noch – den Sonnenuntergang geniessen.

Einmal nur noch – die Wärme statt Kälte spüren.

Einmal nur noch – die Flasche mit Freunden leeren.

Einmal nur noch – die Saiten einer Gitarre unter den Fingern spüren.

Einmal nur noch – die vertrauten Stimmen der Kinder hören.

Einmal nur noch – alles an sich vorbeiziehen lassen und sich fragen: War es das?

Und dann?

Nur noch einmal tief Atem holen und dann loslassen woran man hing …

 

UND DANN ???

Dann steht plötzlich der da, der fragt: War es das wert?

1978 hat das Bundesverfassungsgericht im sogenannten ‚Kalkar-Urteil‘ festgestellt, dass die Bevölkerung mit der Nutzung der Kernenergie ein Restrisiko als „sozial adäquate Last“ zu tragen hat.

Ein wunderschönes Wortspiel: ’sozial‘ ‚adäquate‘ ‚Last‘.

Zu bedenken, wie schon einmal erwähnt: Auch die Richter sind unsere Angestellten.

Also zum Wort 1: SOZIAL

siehe Wikipedia : SOZIAL

Weiterlesen

Kategorien

Artikel

August 2019
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031