‚Tepco lockt Arbeiter mit 3500 Euro pro Schicht.

In seinem verzweifelten Kampf gegen den Super-GAU will der größte asiatische Stromanbieter jetzt auch sogenannte Springer einsetzen. Dabei handelt es sich um Arbeiter aus anderen Firmen, die für besonders riskante Tätigkeiten mit umgerechnet bis zu 3500 Euro pro Schicht entlohnt werden sollen, berichten japanische Zeitungen.

Juhu, wir haben es geschafft, endlich bekommen wir offen gesag, was menschliches Leben wert ist. Rechnen wir mal kurz nach: 3.500 x 5 Schichten pro Woche (falls das jemand überlebt) = 17.500 Euro.

Weiterlesen

1978 hat das Bundesverfassungsgericht im sogenannten ‚Kalkar-Urteil‘ festgestellt, dass die Bevölkerung mit der Nutzung der Kernenergie ein Restrisiko als „sozial adäquate Last“ zu tragen hat.

Ein wunderschönes Wortspiel: ’sozial‘ ‚adäquate‘ ‚Last‘.

Zu bedenken, wie schon einmal erwähnt: Auch die Richter sind unsere Angestellten.

Also zum Wort 1: SOZIAL

siehe Wikipedia : SOZIAL

Weiterlesen

Unser ‚Gesundheitsminister‚ rät:

Die Verlängerung der Laufzeiten der AKW’s ist in Ordnung!

Wie? Was? Hat der irgendeine Krankheit???

Sollen irgendwelche Renten durch das frühzeitliche Dahinscheiden einiger ‚gesundheitlich unbedenklich‘ bestrahlter bzw. verstrahlter Personen gespart werden?

Welche irrwitzige Relativitätsrechnung (siehe ‚Die fantastische Geschichte und Ableitung der Berechnung des Eintretens des Restrisikos‘) liegt dem den zugrunde???

FRAGE: Von wem wird der bezahlt???

ANTWORT: Von uns!

FRAGE: Wer ist dann sein Chef???

ANTWORT: Na, hätten Sie es gewusst??? Na, wir…

FRAGE: Was ist demnach unser gutes Recht als CHEFS? (Wie auch von den meisten Chefs in der ‚freien‘ Wirtschaft praktiziert)??? Na was???

Antwort: Abmahnung… Abmahnung… Feuern…

 

Eine kleine Anmerkung am Rande:

In welcher Firma (man nenne mir eine, da will ich gerne hin!!!) ist es üblich bzw. normal, das sich die Angestellten ihre Lohnerhöhungen (Diäten) selbst erhöhen???

Akt 1: Wir sind ausgestiegen! Zumindest haben wir den Ausstieg beschlossen.

Akt 2: Szenario: Neue Leute braucht das Land und der Ausstieg aus dem Ausstieg.

Akt 3: Szenario: Ein Büro, eine Frau, ein Telefon und ein Anrufer.

Das Telefon klingelt. Die Frau greift zum Hörer.

Frau : Ja ?! Ja, davon habe ich auch schon gehört, ich denke wir werden das wie folgt formulieren: Unsere Anteilnahme und Gedanken sind jetzt bei unseren japanischen Freunden. Meinst Du das geht so, oder sollten wir mal was anderes sagen?

Pause…

Frau: Also ok, dann machen wir das mal. Bis dann…

Legt auf….

Das Telefon klingelt wieder.

Frau: Ja… Nein mein Liebster, was Du nicht sagst. Was heisst das für uns? Wie bitte??? Ein Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg??? Für 3 Monate??? Wer soll denn 3 Monate lang diesen Zungenbrecher auf den Pressekonferenzen von sich geben? Aber wenn Du meinst, dann machen wir das mal so: Wenn sich nach 3 Monaten alles wieder beruhigt hat, können wir es den Deppen dann wieder so verkaufen, dass es doch nicht ohne den Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg geht. Schliesslich hängen da doch sooo viele Arbeitsplätze dran. Das zieht immer und die werden das schon verstehen.

3 Monate später… Wieder klingelt das Telefon.

Frau: Ach ja die Schlagzeile, ich denke die können wir so lassen bis auf eine kleine Änderung. Anstatt 150.000 schreiben Sie bitte 250.000 Arbeitsplätze in Gefahr. Und noch eine Bitte. Den Artikel über unsere Diätenerhöhung setzen Sie bitte auf Seite 8 unten links.

Sie legt auf, lehnt sich entspannt zurück: So das mit den Arbeitslosen zieht immer. Also können wir die Dinger wieder anschalten.

 

Geht händereibend ab.

Was ist das denn???

Frau M. und Herr W. werden vernünftig???

1. Originalzitate der letzten Wochen:

Hr. W.: „Wir stehen an der Seite des ägyptischen Volkes….“

Woche später:

Hr. W.: „Wir stehen an der Seite des libyschen Volkes….“

Und nu???

 

3x raten…

Jau, jetzt ist es Japan.

 

Ich schenke mir den Wortlaut von Frau M.

Und welche Erkenntnis auf einmal. 180 Grad rum… Ja Kernenergie ist unbeherrschbar!!!

Die Erkenntnis ist aber leider schon etwas älter…Für wie dumm oder blöd haltet IHR uns (EUER Volk) eigentlich??? Jetzt kurz vor Toresschluss kommt IHR zu dieser Einsicht, sicher nicht nur aus Einsicht sondern auch aus Rücksicht auf die anstehenden Wahlen. Wohl dem, der dieses armseelige Spiel durchschaut. Ein Moratorium ansetzen… IHR werdet es aussitzen, wie IHR bisher alles ausgesessen habt.

Auch ein Herr M. aus BW denkt auf einmal um… Oder nur aus taktischen Gründen???

Wohlauf es ist geglückt, das Unheil nimmt gnadenlos seinen Lauf. Selbst das technikverliebte Japan, wohlweislich in schmerzlicher Erinnerung an die Atombomben von Hiroschima und Nagasaki, wird in die Schranken der Naturgewalten gewiesen. Gab es nicht einmal so einen Spruch: „Bedenke Mensch…“??? Vorbei, vergessen…

Mein ausdrückliches Beileid gilt all jenen, die nicht an den Milliardengewinnen der Atomlobby beteiligt waren und sind, und die jetzt die ‚Atomsuppe‘ auslöffeln dürfen.

Wo sind eigentlich die Herren, die meinten diese Technologie sei sicher??? Wo sitzen die denn???

Also, eigentlich ist ja „Hallo Welt“ recht profan und alltäglich als Begrüßung. Aber ich lasse das einfach mal als Titel stehen. Passt ja doch irgendwie, vielleicht hätte es auch heissen können: „Hallo Welt und Sonstiges?“.

Jedenfalls werde ich ab sofort hier meine Meinung zu einigen Dingen kundtun.

Kategorien

Artikel

November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930